Startseite

Neueste Mitteilungen

  • 05.04.2014
    Schule Kiesen

    Planetenweg Kiesen-Münsingen
    mehr ...

  • 30.03.2014
    Grossratswahlen 2014

    Ergebnis
    mehr ...

  • 30.03.2014
    Regierungsratswahlen 2014

    Ergebnis
    mehr ...

  • 20.03.2014
    Volkshochschule Aare-/Kiesental

    Sommerprogramm 2014
    mehr ...

  • 17.03.2014
    Gewerbeverzeichnis

    Neuer Eintrag: Ceiling Systems Schweiz GmbH
    mehr ...

  • 01.03.2014
    Jugendausschuss Kiesen

    Erfolgreicher Start
    mehr ...

  • 17.02.2014
    Sachplan Veloverkehr

    Öffentliches Mitwirkungsverfahren
    mehr ...

Gemeinderat Markus Dietrich
Markus Dietrich
Gemeinderat

Erfahrungen eines Exekutivmitgliedes nach 3 Monaten Gemeinderat

Als Finanzspezialist und Logistiker durfte ich das Ressort Bildung beinhaltend Kindergarten, Primarschule und Tagesschule übernehmen sowie Einsitz in der Schulkommission Kiesen nehmen. Ich empfinde es als eine spannende und herausfordernde Aufgabe, sich mit der Zukunft unserer Jungen, sprich deren Bildung und Ausbildung zu befassen.
Die Schweiz hat es auf dem internationalen Parkett nicht einfach und ich empfinde es als fraglich, wenn an der Zukunft, also der Bildung unserer heutigen und kommenden Generation geschraubt wird. Auch der Kanton Bern befindet sich in einer angespannten Finanzlage und muss an allen Ecken und Kanten sparen. Aber auf Kosten der Jugend?
Ich finde es toll, im Ressort Bildung tätig zu sein und einen regen Kontakt mit der Schulbehörde, Schulkommission und Schulleitung sowie dem Schulinspektor zu pflegen. In der kurzen Amtszeit sind manch wichtige Entscheidungen im Hinblick auf die bewilligten Anzahl Lektionen gefallen. Die Gespräche waren hart, aber fair. Auch einem Schulinspektor fällt es nicht leicht, Entscheide seiner vorgesetzten Stelle umzusetzen und Lektionen zu streichen. Uns in Kiesen geht es gut. Wir haben unser eigenes Schulhaus und eine Schule und verschiedene Kommissionen gehören zu einem Dorf, das auf lange Sicht interessant sein will.
Betriebswirtschaftlich mögen Schulkommissionen und andere Kommissionen nicht nötig sein, vom Standpunkt der Bürgernähe empfinde ich es aber als sehr wichtig. Die Identifikation der Bevölkerung mit Politik und Verwaltung nimmt ohne sie deutlich ab. Fachkommissionen entlasten die Exekutive, die hier in Kiesen alle im Milizsystem tätig sind. Sollte Kiesen darauf verzichten wollen, bin ich der Ansicht, dass es extrem schwierig sein wird, auch in Zukunft genügend Mitglieder wegen der zusätzlichen Arbeitsbelastung, respektive Mehrarbeit für die Exekutive zu finden. Kommissionen helfen dem Gemeinderat, Entscheidungen zu treffen, die für das Gedeihen und die Weiterentwicklung einer Gemeinde von zentraler Bedeutung sind. Diese Leute machen es freiwillig und zum Wohle der Gemeinde. Darauf sollten wir bauen.

Am letzten Tag des Monats März hatte ich Gelegenheit, als Klassengötti „meine“ 1.-2.-Klässler zu besuchen und deren Unterricht zu verfolgen. Es war eine Freude, mit welchem Engagement die Kinder dem Unterricht folgten. Es wäre schön, wenn es mit der Eröffnung der Tagesschule in Kiesen ab August 14 klappen würde und der geplante Mittagstisch für unsere Kleinen und Grossen einen grossen Andrang findet.

Äs fägt, Götti und Gmeindrat vo Chise z sii und ich freue mich auf zahlreiche Gespräche und Diskussionen mit den Einwohnern von Kiesen.

Markus Dietrich
Gemeinderat

code & design by eMeidi.com